Galerie 3

formazwei

Works

About

Das Projekt >formazwei< wurde für den Galerieraum in Velden entwickelt und ist als winterliche „window-exhibition“ angelegt. Veronika Dirnhofer und Alfredo Barsuglia begannen mit der Ausstellung >forma< im Frühjahr 2020 eine Auseinandersetzung, in der sie Arbeiten und Fragmente von Arbeiten des/der jeweils andren zusammen installierten. So ergaben sich neue „gemischte“ hybride Objekte, die den Raum bevölkerten.

Für >fomazwei< wird dieser begonnene Arbeitsprozess fortgesetzt und die Kollaboration um die mit Licht arbeitende Künstlerin Raphaela Riepl erweitert. Die Herangehensweise bleibt gleich: ein spielerischer Prozess der künstlerischen Annäherung in dem sich die Zusammenarbeit nicht in gesprochener Sprache, sondern in den Objekten und der Materialität ausdrückt. Es treffen dabei sehr unterschiedliche Materialien wie zerbrechliche Keramik, rohes Baueisen Styropor und Neon aufeinander und fügen sich zu unerwarteten Objekten. Die Künstler*innen und Materialien reagieren aufeinander und miteinander und laden zu einem Lichtblick durch das winterliche Schaufenster der Galerie3 Velden ein.

Die Ausstellung ist durch das Schaufenster zu sehen und nach Vereinbarung kann die Installation auch betreten werden. Wir freuen uns über Terminvereinbarungen und Resonanz.

Parallel von 27. November 2021 – 28. Jänner 2022 in der

Galerie3 Klagenfurt:
Veronika Dirnhofer
>The body must be heard<
mit Alfredo Barsuglia & Raphaela Riepl

News

Publications

Enquiry